Finanzkompetenz entwickeln

 mit den Erfahrungen von Beate und Uwe Sander

 

Neues Buch "Wie man mit Aktien ohne Stress reich und zufrieden werden kann." ist jetzt bestellbar. MESSESTAND invest Stuttgart

Am Freitag, 20.05. werde ich um 12 Uhr und am Samstag, 21.05. um 16 Uhr am Stand des Finazbuchverlages fbv vorbei schauen und das neue Buch signieren.

Das neue Buch ist jetzt gedruckt und kann überall im Buchhandel bestellt werden. Mein Geld, mein Plan, mein Leben: Wie man mit Aktien ohne Stress reich und zufrieden werden kann. Einen kurzen Überblick dazu findet ihr hier in meinem Kanal.

Das Buch ist hier bei Amazon bestellbar.


Interview auf Biallo.de - Licht und Schatten

Ausgelöst von der weiterhin schwierigen weltpolitischen Lage und den steigenden Leitzinsen bekommen viele Technologiewerte noch immer kräftigen Gegenwind. Davon blieb auch mein Depot nicht verschont. Es gibt aber auch Lichtblicke. So geht es mit einigen Pharma- und Rohstofftiteln sowie einigen Energieversorgern weiter bergauf und der Mai lockt zudem mit hohen Dividenden. Mehr dazu erfahrt ihr hier im neuen Biallo-Interview.


Investment Night

Die herMoney Investment Night ging am 26.04.2022 in die zweite Auflage. Finanzwissen, wichtige Investmenttrends und Anlagestrategien an einem Abend mit mehreren ExpertInnen. Es war mir eine große Ehre als einer der wenigen männlichen Redner dabei sein zu dürfen.

https://www.hermoney.de/hermoney-investment-night-2022/


Macht das antizyklische Investieren in Aktien Sinn? Ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um einzusteigen und was gibt es zu beachten? Experten-Statement bei wallstreet:online

An der Börse herrscht momentan Katerstimmung: Zinswende, Rezessionsangst, hohe Inflationsraten, der Ukraine-Krieg und die anhaltende Corona-Pandemie lassen die Kurse purzeln.
Meine Einschätzungen dazu findet ihr hier bei wallstreet:online.



Interview auf Biallo.de - "zwischen hoffen und bangen"

Wie geht es weiter mit dem Krieg in der Ukraine und was können wir tun? Ein Öl-Embargo ließe sich einigermaßen durchhalten. Beim Lieferstopp von Gas sieht es schon anders aus. Das würde uns wohl vielmehr schaden als Russland selbst. Im Gegenzug müsse mit Hochdruck an Alternativen gearbeitet werden.
Wie ich die jüngsten Kursrücksetzer an den Aktienmärkten genutzt habe, erfahrt ihr hier im neuen Biallo-Interview.



herMoney: In 8 Wochen von der Sparerin zur Investorin

Lerne innerhalb von acht Wochen die wesentlichen Grundlagen für deine Finanzplanung. Du erfährst, worauf du bei deiner Geldanlage achten solltest und wie du langfristig ein Vermögen an der Börse aufbaust. Dabei unterstützt dich das herMoney Team mit wöchentlichen Coaching-Calls. On top gibt es drei Masterclasses mit verschiedenen Finanzexpert:innen. Beginn: 09. Mai 2022. Zur Anmeldung geht es hier.



Ukraine-Krieg - Was tun mit Aktien???

Nachdem die politische Lage vollkommen eskaliert ist, gilt mein Mitgefühl den Menschen in der Ukraine und nicht meinem Depot. Dennoch sind die Auswirkungen auf die Finanzwelt enorm.

 

In diesem neuen Clip gehe ich auf russische Aktien und ADRs ein.

 

 

Ist mein Depot KRISEN-fest?

Erst die Lieferketten, dann die Inflation und jetzt der Ukraine-Konflikt.
Von welchen wirtschaftlichen Folgen muss man ausgehen?
Mit einem Rück-Blick auf die letzten 40 Jahren, in denen es wiederholt zu Krisen-Situationen gekommen ist, versuche ich eine Betrachtung aus der Langzeit-Perspektive. Beim Aufbau und bei den Zukäufen spielte der Fokus auf Qualität schon seit einiger Zeit eine wichtige Rolle für mich. Woran ich "qualitätsvolle ETFs" erkenne und welche Bedeutung Dividenden für mich haben, zeige ich hier in diesem Clip.



Erst rauschten die Tech-Werte in die Tiefe, dann folgten die Nebenwerte und und dann wurden panikartig immer noch mehr Aktien verkauft. In den vergangenen Crashs haben viele Anleger entnervt das Handtuch geworfen und sich mit Grauen von der Börse abgewendet. Manche wurden auch einfach "ausgestoppt", da sie durch das Setzen von Limits automatisierte Verkäufe ausgelöst haben, ein äußerst problematisches  Vorgehen, wie sich mal wieder zeigt! Dazu gibt es nun ein neues Interview von mir hier bei wallstreet:online


Von Beate Sander habe ich ein anderes Vorgehen übernommen: Sie nutze solche Szenarien bereits für überlegte und behutsame Umschichtungen und Zukäufe. Die Rücksetzer in ihrem Depot ertrug sie mit stoischer Gelassenheit. Beate und ich haben schon früh, vor allem in den Jahren 2001 / 2002 (in der Dotcom-Krise) miterlebt, wie Euphorie und Panik gepaart mit Herdenverhalten zu Übertreibungen an der Börse führen und wie man auch als Privatanleger davon profitieren kann, wenn man  bereit ist, zwischenzeitliche Kursverluste von mehr als 30% innerhalb eines Jahres im Depot monatelang zu ertragen.


Das kann allerdings nur funktionieren, wenn das Depot auf eine solide Grundlage gestellt ist und die enthaltenen Titel zukunftsfähig sind. Außerdem setzt es ein hohes Maß mentaler Stärke voraus. Dazu könnte ihr mehr in meinem Podcast hier bei hermoney erfahren. Für Rücksetzer habe ich im Vorfeld CASH beiseite gelegt. Ich gehe dabei behutsam vor und ordere in Chargen substanzstarke ETFs und Aktien. Ein Zukauf auf Pump kommt für mich hingegen niemals infrage!




So spare ich 1000 € an Depotkosten (Broker, Spread, ...)

Nachdem 2021 insgesamt ein sehr erfolgreiches Börsenjahr war - blicke ich nun nach vorne und mache mir Gedanken darum, wie ich künftig weiter Gebühren sparen kann. Dazu habe ich ein paar Berechnungen angestellt und über den Spread recherchiert. Auch ETFs können beim Gebührensparen helfen. Und ja! Endlich! Mit dem neuen Mikrofon scheinenen die Klack-Geräusche verschwunden zu sein. Hier geht es zu meinem Kanal.



Meine Checkliste zum Aktienkauf

Die Börsen haben dieser Tage schwer zu kämpfen. Als Langfrist-Anleger heißt das für mich, Ruhe zu bewahren und in Tranchen zuzukaufen und geduldig abzuwarten, bis es wieder bergauf geht. Worauf ich beim Aktienkauf achte, habe ich in einer Checkliste in meinem Yotube-Kanal zusammengefasst.  




Wie kontrolliere ich meine Emotionen an der Börse?

Mentale Stärke setzt die Kenntnis eigener Emotionen voraus. Um die eigenen Emotionen kontrollieren zu können, sollte man sich im Vorfeld überlegen, wie man panisches Handeln vermeiden kann. In meinem neuen Beitrag in meinem Aktienkanal: Boersenpirat Sander zeige ich eine Checkliste, die helfen soll, bereits vor dem Aktienkauf die Risikofähigkeit zu testen.

https://youtu.be/-_7AInpilw8

 

Präsentation bei Welt der Finanzen

Bei meinem Vortrag habe ich gezeigt, wie ich die Hoch-Tief-Mut-Strategie nutze, um zu entscheiden, welche Aktien und welche ETFs ich wann kaufe und verkaufe. Sie können sich die Aufzeichnung ansehen, wenn Sie sich bei https://www.wot-messe.de/welt-der-finanzen/ eintragen. Dort finden Sie viele weitere Angebote namhafter Referenten wie Frank Thelen, Sandra Navidi u. v. m. .




Privatunterricht Uwe Sander

Nachdem ich aus dem Beamtenverhältnis ausgetreten bin, kann ich mich ganz dem Thema Börse widmen, einerseits als Dozent für Wirtschaftswissenschaft an der PH und anderseits an der Volkshochschule. Darüberhinaus biete ich nun auch Coaching an. Schreiben Sie mir bei Interesse einfach eine Mail.

"Ich könnte mein Geld ja einfach auf dem Sparbuch lassen. Aber durch die schleichende Geldentwertung verliere ich langfristig gesehen mit Sicherheit ein Vermögen!"

Stattdessen habe ich den Mut, mich gut vorbereitet und gut durchdacht und völlig frei und selbstbestimmt auf das Abenteuer Börse einzulassen. Dabei behalte ich auch bei hohem Wellengang und auch in stürmischen Zeiten den Überblick, um den Schatz zu vergößern, das Bild vom Boersenpiraten passt, wenn es um den Faktor Mut geht. Meine bisherigen beruflichen Erfahrungen aus den Bereichen Wirtschaftswisssenschaften und Pädagogik führe ich nun zusammen. In meiner jetzigen Tätigkeit sehe ich mich als Börsenpädagoge, indem ich versuche, komplizierte Sachverhalte möglichst einfach und verständlich zu formulieren und aus der Fülle der Informationen die wesentlichen herauszufiltern  und das ganze auf wissenschaftlicher Grundlage.

Die durchdachte Hoch-Tief-Mut-Strategie, die Beate Sander entwickelt hat, sorgte und sorgt für eine erfolgreiche und nachhaltige Geldanlage in Aktien und ETFs mit großartiger Rendite. Als Dozent für Wirtschaftswissenschaft, Finanzbuchautor  und Aktionär seit 2001 habe ich inzwischen mehr als 20 Jahre Börsenerfahrung sammeln und die Strategie weiter entwickeln können. Gerne helfe ich Ihnen dabei, die Hintergründe und Mechanismen im Umfeld der Börse besser zu verstehen, damit Sie daraus die richtigen Schlüsse für sich ziehen können und eigenverantwortlich agieren können - bei jeder Wetterlage und bei jedem Seegang!!! Sie können mich jederzeit kontaktieren!

E-Mail:          uwesan@t-online.de


Recycling - der übersehene Mega-Trend?

Es gibt viele spannende Technologien und damit verbunden sind auch viele Möglichkeiten der Weiterentwicklung. Recycling klingt da zunächst nicht so cool, verbindet man es zunächst mit muffeliger Second-Hand-Kleidung oder überfüllten Altglas-Containern. Dabei geht es bei Recycling inzwischen längst auch um ganz andere Dinge. Das französische Unternehmen Carbios (WKN A1XA4J) forscht daran, Kunststoff-Flaschen mit Enzymen verdauen zu lassen - und dabei neue Rohstoffe zu generieren. Diese Aktie ist bereits recht hoch bewertet.

Entdeckt und neu in mein Depot gelegt habe ich nun auch einen passenden ETF von mit dem Titel "Circular Economy Leaders" (WKN A2PHCA), der bislang eine gute Performance gezeigt hat.


Buch "Die besten Aktien findet man nicht im DAX"

Obwohl man auch im DAX hervorragende und dividendenstarke Aktien finden kann, lohnt es sich, wenn man über den Tellerrand blickt.  Unter den Nebenwerten überzeugen einige mit besonders hoher Innovationskraft. Darüberhinaus werden auch Aktien aus internationalen Börsenplätzen (z. B. NASDAQ, S&P 500, Nikkei und HSI / Hang Seng Index) vorgestellt.

Neben Einblicken in unser Erfoldsdepot sind auch die letzten Interviews von Beate Sander im Buch enthalten. Ein eigenes Kapitel widmet sich erstmals der Hoch-Tief-Mut-Strategie, die einen wichtigen Beitrag zum anhaltenden Börsenerfolg leistete.

https://www.amazon.de/besten-Aktien-findet-nicht-Hoch-Tief-Mut-Strategie/dp/3959724268


Rechtlicher Hinweis     

 
Alle Texte sowie die Hinweise und Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgendeines Wertpapieres dar. Es wird keine Empfehlung für eine bestimmten Anlagestrategie abgegeben. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken bis hin zum Totalverlust behaftet. Investitionsentscheidungen sollten niemals nur auf Basis von Informationsangeboten getroffen werden. Die Autoren übernehmen keinerlei Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung der dargestellten Informationen entstehen. Investitionsentscheidungen dürfen nur nach ihrer eigenen Recherche getroffen werden.